FPX und BUGG fordern Green Deal für Stadt und Grün.

Konjunkturprogramm. Kombination von Wirtschaftsförderung und Klimaanpassung durch Gebäudebegrünung.

 

Was spart Energie und Heizkosten, sieht schön aus, ist gleichermaßen gut für Umwelt und Wirtschaft, wäre ziemlich leicht zu realisieren und hat auch sonst nur Vorteile? Genau! Trotzdem werden aktuell nur etwa 9% aller neu entstehenden Flachdächer begrünt.

Darum fordern der Bundesverband GebäudeGrün e.V. und die Fachvereinigung Extruderschaumstoff einen „Green Deal“, ein Förderungs- und Konjunkturprogramm für mehr Gebäudegrün in unseren Städten.

Und damit es möglichst nicht bei der Forderung bleibt, wurde das Konzept auch bereits umfassend erarbeitet – alle relevanten Fakten, die ganzen guten Argumente und jede Menge Vorschläge für konkrete Maßnahmen finden Sie hier: